5 Bewegungen, die Ihren Hals von der ganzen Zeit abheben, verbrachten den Blick auf Ihr Telefon | Prävention

clem onojeghuo / unsplash

In Anbetracht der großen Mehrheit von unser Leben geschieht heutzutage vor uns - fahren, am Computer arbeiten, mit Smartphones und Tablets, die Liste geht weiter - es ist kein Wunder, dass so viele von uns herumlaufen und unsere Hälse weiter nach vorne ragen, als sie sein sollten.

Manchmal werden wir "Tech Neck" genannt, da wir uns auf technologische Geräte verlassen, die dazu führen, dass unsere Hälse aus der richtigen Ausrichtung geraten, sind sich die meisten Experten einig, dass diese Fehlausrichtung für den enormen Anstieg der Nackenschmerzen verantwortlich ist. Eine Studie, die in der Zeitschrift Ergonomics veröffentlicht wurde, fand heraus, dass die Verwendung eines Tablets den Nacken dreimal stärker belastet als die Verwendung eines Desktop-Computers - eine Spannung, die die Muskeln im Nacken herausragen lässt , die ihrerseits Schmerzen verursachen können.

Wenn Sie auf Ihre Lieblingsgeräte verzichten, um dieses Problem umzukehren, ist das nicht praktikabel. Es gibt eine Reihe von Übungen und Dehnungen, die Sie tun können, um die Hebung Ihres Halses umzukehren. Hier teilt Bob Fischer, ein Personal Trainer in Philadelphia, seine 5 Lieblingszüge, um den Auswirkungen von "Tech Neck" entgegenzuwirken. (Verlieren Sie bis zu 25 Pfund in 2 Monaten - und sehen Sie strahlender aus als je zuvor - mit Prävention 's neuer Jüngere in 8 Wochen planen!)

MEHR: 5 Gewohnheiten, die Ihren Hals machen Hurt

bob fischerMove # 1: Neck Tilt Stretch

Halten Sie die Enden eines Handtuches mit beiden Händen und bringen Sie Ihre Arme in zwei 90-Grad-Winkel. Wickeln Sie die Mitte des Handtuches um Ihren Hinterkopf, ziehen Sie dann den Kopf sanft mit dem Handtuch nach unten und benutzen Sie Ihre Nackenmuskeln, um diesem Abwärtszug gleichzeitig zu widerstehen. Wiederhole das 8 mal. "Also schiebst du deinen Kopf sanft zurück ins Handtuch, während deine Arme versuchen, den Kopf nach unten zu ziehen", sagt Fischer. "Der Schlüssel hier ist, sanft zu sein - und denken Sie daran, dies auch langsam zu tun."

bob fischerMove # 2: Gelenk mit Gelenk

Finden Sie eine leere Wand und legen Sie Ihren Unterarm dagegen, beugen Sie Ihren Ellenbogen so, wie es ist in einem 90-Grad-Winkel und eine Faust mit der Hand machen. Dann lehn dich mit deinem Körper in einem sehr kleinen Winkel gegen die Wand. Halten Sie Ihre Faust in Kontakt mit der Wand, drehen Sie den Kopf in die entgegengesetzte Richtung der Wand, sehr langsam. Versuchen Sie, Ihr Kinn mit der Oberseite Ihrer Schulter auszurichten. Wiederholen Sie 8 mal, dann wechseln Sie die Seiten. "Du solltest diese Dehnung sofort fühlen", sagt Fischer, "was ein böses Erwachen in deinen Nackenproblemen sein kann und dir zeigt, wie eng du bist."

MEHR: 60-Sekunden-Fix für einen steifen Nacken

Feld leer lassen Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein

Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

|

bob fischerMove # 3: Handstretch

Halten Sie Ihre Füße hüftbreit auseinander und legen Sie die Handfläche auf deine Hand gegen die Seite deines Kopfes. Ihr oberer Arm sollte parallel zum Boden sein; Bewegen Sie dann Ihren Ellbogen in Richtung der Wand hinter Ihnen, bis Ihr Ellbogen in einer Linie mit Ihrer Schulter ist. Halten Sie Ihren Körper in dieser vertikalen Position, drücken Sie sanft die Handfläche gegen Ihren Kopf und schieben Sie Ihren Kopf auf die gegenüberliegende Seite. Sie sollten eine sanfte Dehnung in Ihrem Nacken spüren. Halten Sie hier für 10-15 Sekunden, dann langsam wieder in die Ausgangsposition und wechseln Sie die Seiten. "Bei dieser Dehnung sollte man etwas spüren, aber es sollte nicht schmerzhaft oder unangenehm sein", sagt Fischer. "Wenn das der Fall ist, schubst du wahrscheinlich zu stark oder hältst zu lange."

bob fischerMove # 4: Bauchkobra

Lege dich mit dem Gesicht nach unten auf eine Yoga oder Trainingsmatte und lege deine Stirn so auf ein gefaltetes Handtuch Ihr Kopf und Nacken sind mit Ihren Schultern ausgerichtet. (Du willst nicht, dass dein Kopf nach unten gekippt wird.) Hebe langsam deinen Kopf hoch, halte ihn für 10 Sekunden und kehre dann in die Ausgangsposition zurück. Wiederholen Sie 8-10 mal. "Wenn Sie das wirklich schwer finden, halten Sie nur 5 Sekunden den Kopf hoch", sagt Fischer. "Nach zwei oder drei Aufstiegen besteht eine gute Chance, dass du dich ein wenig lockerer fühlst und deinen Kopf länger halten kannst."

WEITER: 6 Quick Posture Fixes

bob fischerMove # 5: Nacken- und Kopfdrehung

Stellen Sie sich hüftbreit auf die Füße und neigen Sie den Kopf leicht nach hinten. Als nächstes drehen Sie langsam Ihr Kinn zu Ihrer rechten Schulter, dann senken Sie langsam Ihren Kopf, so dass Ihr Kinn Ihre obere Brust berührt, dann drehen Sie langsam Ihr Kinn zu Ihrer linken Schulter und bringen Sie Ihren Kopf zurück in die Ausgangsposition, in einer Rückwärtsneigung. Wiederholen Sie 3 mal. "Wie bei allen Bewegungen hier, sollte man Empfindung spüren, nicht aber Schmerz", sagt Fischer. "Schmerz bedeutet, dass es Zeit ist aufzuhören. Wenn Sie stechende Schmerzen verspüren, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Das könnte ein Problem in Ihrer Halswirbelsäule signalisieren."

WorkoutsPain ReliefWorkout Tips
Empfehlungen

Tipp Der Redaktion

4 Gründe, warum deine Arme nicht schrumpfen, egal wie viel du trainierst | Prävention

Ehling Dagmar / Getty Images Egal, wie hart Sie an Ihren Armen arbeiten , die gefürchtete lose Achselhaut wird nicht verschwinden.