Dieser Trick hilft Ihnen, 15% länger zu arbeiten, ohne es zu merken | Prävention

Für die meisten von uns ist Übung schwer . Es ist schmerzhaft. Und es macht generell nicht viel Spaß. Die Realität: Wir müssen es trotzdem tun, besonders diejenigen von uns, die auf einen Gewichtsverlust oder ein Fitnessziel hinarbeiten. Aber eine neue Studie von der McGill Universität hat einen kleinen Trick entdeckt, um sogar das intensivste Training einfacher und angenehmer zu machen: Akzeptanz und Verpflichtungstherapie (ACT), eine Art von Psychotherapie, die lehrt, dass negative Gefühle und Erfahrungen nicht gut oder schlecht sind; Sie sind nur eine Tatsache des Lebens. Die Forscher glauben, dass die Anwendung von ACT-Techniken beim Training Ihnen helfen könnte, ein Training durchzuziehen und es tatsächlich zu genießen - was langfristig helfen könnte, bei einer regelmäßigen Trainingsroutine zu bleiben.

In der Studie wurden 39 Frauen im Alter von 18 und 45 wurden einem Radfahrtraining unterzogen, das allmählich intensiver wurde. Das Training endete entweder, wenn die Teilnehmerin sagte, dass sie ihre absolute maximale Anstrengung erreicht hatte oder wenn ihre Trittfrequenz unter eine bestimmte Geschwindigkeit fiel. Als nächstes wurden die Frauen in zwei Gruppen aufgeteilt: Eine Gruppe erlernte ACT-Techniken für 40 Minuten, während die anderen Frauen 40 Minuten lang Ziele für ihr nächstes Training setzten. Und als die beiden Gruppen wieder zusammenkamen, führten sie die gleiche Routine wie zuvor durch.

Dieses Feld leer lassen Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein

Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

|

Nach dem zweiten Training Die Frauen, die die ACT-Sitzung absolvierten, konnten das Training um etwa 15% länger tolerieren als zuvor. Die Zielsetzungsgruppe hingegen verzeichnete einen Rückgang der Belastungstoleranz um 8%. Die ACT-Gruppe berichtete auch von einem höheren Niveau des Genusses nach dem Training, was es wahrscheinlicher macht, dass sie die Routine fortsetzen, sagen Forscher.

MEHR: 25 Gedanken Jeder frühmorgendliche Trainer hat

Also wie funktioniert es? Wir haben gelernt, dass der beste Weg, ACT um den Kopf zu wickeln, dieselbe Eiswürfel-Analogie ist, die in der Studie verwendet wurde. Überprüfe es und verwende dann, was du in deinem nächsten Training gelernt hast, um härter zu werden, länger.

Schritt 1: Ermittele dein Ziel. In der realen Welt besteht Ihr langfristiges Ziel wahrscheinlich darin, besser in Form zu kommen oder Gewicht zu verlieren, was bedeutet, dass Ihr kurzfristiges Ziel darin besteht, Ihr Training zu beenden und das Beste daraus zu machen, indem Sie diese Zeit wirklich zählen. Für diese Analogie ist es jedoch Ihr Ziel, einen Eiswürfel für 2 Minuten auf Ihrer offenen Handfläche zu halten. Genauso wie Sie einen Weg finden müssen, Ihr Training trotz einiger Unannehmlichkeiten oder Langeweile zu beenden, müssen Sie versuchen, den Eiswürfel trotz einiger Unannehmlichkeiten festzuhalten.
Schritt 2: Stellen Sie sich vor, hält einen Eiswürfel . (Oder wenn du eher ein praktischer Lerner bist, nimm einen aus dem Gefrierschrank.)
Schritt 3: Achte auf auf die Gedanken, die durch deinen Kopf gehen, während du das Eis hältst - vielleicht deine Hand fühlt sich taub, kalt oder unangenehm an. Ihr Gehirn sagt Ihnen wahrscheinlich, dass Sie den Eiswürfel fallen lassen sollten, ähnlich wie Ihr Gehirn Ihnen sagt, dass Sie während eines intensiven Trainings verlangsamen oder aufhören sollen, wenn sich Ihre Beine schwer anfühlen oder Sie außer Atem sind.
Schritt 4. Statt Wenn du den Würfel fallen lässt, nimm einfach das Unbehagen an und erkenne es an. Versuche nicht, es wegzudrücken oder dich von dem abzulenken, was du fühlst, da dies Energie erfordert, die du deinem Training widmen könntest. Stattdessen ...
Schritt 5. Trennen Sie Ihre Gedanken von Ihrem Verhalten, eine Technik, die als "kognitive Defusion" bekannt ist. Treffen Sie eine bewusste Entscheidung, um weiter durch das Unbehagen zu arbeiten. Erinnern Sie sich ruhig daran, dass das vorübergehende Unbehagen mit dem Eiswürfel die einzige Möglichkeit ist, Ihre kurz- und langfristigen Ziele zu erreichen.
Schritt 6: Wenden Sie die gleichen Übungstechniken an. Anstatt zu denken: "Ich bin außer Atem, würde ich gerne aufhören zu trainieren", denke, "Ich bin außer Atem, aber das ist vorübergehend und ein normaler Teil der Übung. Ich kann dieses Training beenden. "

Wenn Sie das nächste Mal mitten im Training aufgeben möchten, verwenden Sie diese ACT-Techniken, um Ihr Ziel zu erreichen. Lass uns wissen, wie du es auf Twitter gemacht hast @PreventionMag!

MEHR: 3 Laufband-Workouts, die Langeweile überwinden und Kalorien verbrauchen

Tipps für den ErfolgNachrichtenÜbung, um Gewicht zu verlieren
Empfehlungen

Tipp Der Redaktion

10 Dinge, die Sie nicht über Alopezie wussten | Prävention

Christian Martinez Kempin / Getty Images Es ist wie aus einem schlechten Traum. Du trittst aus der Dusche, trocknest deine Haare und bist überrascht, eine glatzköpfige Stelle der Glatze auf dem Rücken oder der Seite deiner Kopfhaut zu entdecken.