3 Pflanzenproteine, die Sie nicht essen - aber definitiv sollten | Prävention

patrizia savarese / getty images

Wenn Sie nach Nahrungsmitteln suchen, die zu jeder Diät passen, steht Protein ganz oben auf der Liste. Auf Paleo und Atkins können Sie mageres Fleisch und Eier laden. Vegetarier und Veganer wissen, dass proteinreiche Bohnen ihre besten Freunde sind. Protein ist essentiell für die Reparatur von Muskeln, für die Aufrechterhaltung der Energie und für die Zähmung des Hungers, sagt Kelly Pritchett, PhD, RND, Ernährungsberaterin und Sprecherin der Akademie für Ernährung und Diätetik. Die Nützlichkeit des Nährstoffs erklärt, warum Lebensmittelhersteller neue Formen zu immer neuen Produkten zusammendrücken. Laut dem Institute of Food Technologists (IFT) sind die drei heißesten neuen Proteinquellen Algen, Quinoa und Hülsenfrüchte (Bohnen, Erbsen, Linsen).

"Pflanzenproteinquellen gewinnen dank der gesundheitlichen Vorteile von Pflanzen immer mehr an Popularität -basierte Diäten ", sagt Pritchett. "Sie können den Cholesterinspiegel senken und das Risiko von Herzerkrankungen und Diabetes senken", sagt sie. In der Tat betonen die 2015 Empfehlungen des National Dieticary Guideline Advisory Committee eine pflanzliche Ernährung und schlagen vor, dass Amerikaner aus gesundheitlichen und ökologischen Gründen auf ihre Fleischaufnahme zurückgehen. "Außerdem liefern diese pflanzlichen Proteine ​​oft höhere Ballaststoffe als ihre Gegenstücke auf Fleischbasis, und sie können billiger sein", sagt sie. (Auf der Suche nach gesunden Snacks? Natürlich sind Sie. Snack und Gewicht zu verlieren mit dieser Box von Prävention -bewährten Leckereien von Bestärkt.)

MEHR: 25 Delectable Detox Smoothies

Erwarten Sie, dass Algen, Quinoa und Hülsenfrüchte als Zutaten in vielen Ihrer Supermarkt-Favoriten auftauchen (denken Sie an Cerealien, Brot, Cracker und andere typisch proteinfreie oder proteinarme Nahrungsmittel). Hier erklärt Pritchett, was Sie darüber wissen müssen, wie viel Protein Sie pro Portion wirklich erhalten und wie Sie mehr dieser pflanzlichen Proteine ​​in Ihre Ernährung einbringen können.

Mikroalgen

gettyimages-177725842- microalgae-marekuliasz.jpg

marek uliasz / Getty Images
Auch bekannt als Spirulina und Chlorella, Mikroalgen sind reich an Nährstoffen und Vitaminen; Laut der Food and Drug Administration enthält es erhebliche Mengen an Kalzium, Niacin, Kalium, Magnesium, B-Vitamine und Eisen. Während Sie Behauptungen sehen, dass Mikroalgen Gemüse oder sogar eine tägliche multi ersetzen können, ändern Sie nicht Ihre Diät oder Vitamingewohnheiten gerade noch, sagt Pritchett. Wissenschaftler sind sich nicht sicher über die Bioverfügbarkeit von Algen (es ist unklar, wie viel der Körper tatsächlich absorbiert). Es ist am klügsten, die grünen Sachen als Teil der mannigfaltigen und gesunden Diät einzuschließen.
Proteingehalt: Ungefähr 8 Gramm in 2 Eßlöffeln
Wo es findet: Ergänzungen, Puder (wie NOW Foods Chlorella Pure Powder), Energieriegel (try Amazing Green Superfood Energieriegel) und grüne Drinks
Verwenden Sie es, um ... Ein eiweißreicher grüner Smoothie. Versuchen Sie dieses Rezept von The Blender Girl, und behalten Sie ihren klugen Tipp im Auge, wenn Sie eine gehäufte Kugel von Algen in Ihren Mixer hinzufügen: Mischen Sie etwas Minze, sahnige Nussmilch und Kokosnussfleisch helfen, den starken Geschmack zu zähmen und etwas Süße hinzuzufügen

Feld leer lassen Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein

Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

|

MEHR: 9 Power-Foods mit erhöhter Immunität

Quinoa

gettyimages-185323142-quinoa -sjharmon.jpg

sjharmon / getty images
Von bowtie pasta bis hin zu Frühstücksflocken zeigt sich dieses glutenfreie Getreide in vielen neuen Produkten. Es ist fettarm (eine Portion hat nur 3,4 Gramm Fett, verglichen mit etwa 33 Gramm in Hackfleisch!), Cholesterinfrei, und eine große Quelle von Eisen und Ballaststoffen.
Proteingehalt: Ungefähr 8 Gramm in 1 Tasse (gekocht)
Wo es zu finden ist: Im Hauptgang, Getreide, Pasta (wie alte Ernte Quinoa Pasta), Brot, Cracker, Backwaren, Proteinriegel (wie 22 Tage Nutrition Quinoa Chocolate Chip Crisp Organische Proteinriegel) und mehr
Verwenden Sie es, um ... Gesündere Versionen Ihrer Lieblingsgerichte zu machen. Zwei, die wir lieben: Dieses Guacamole-Rezept des Bloggers hinter Foxes Love Lemons ist ein ballaststoff- und eiweißreicher Schluck, und dieses Quinoa-Brownie-Rezept auf Skinny Mom lässt dich ohne Schuldgefühle verwöhnen.

MEHR: 9 Lebensmittel, die Sie für vegetarisch halten - aber definitiv nicht

Hülsenfrüchte

gettyimages518593781-linsen-joannawnuk.jpg

joanna wnuk / getty images
Diese Kategorie umfasst alle Bohnen, Erbsen, und Linsen, sagt Pritchett, und es ist mehr Protein als Mikroalgen oder Quinoa. "Pulse sind auch eine gute Quelle für Ballaststoffe, gesunde Kohlenhydrate, B-Vitamine und Eisen", sagt sie, was erklärt, warum eine wachsende Zahl von Studien zeigt, dass regelmäßiger Verzehr von Hülsenfrüchten das Risiko von Herzerkrankungen, Diabetes und sogar reduzieren kann bestimmte Arten von Krebs.
Proteingehalt: Ungefähr 16 bis 18 Gramm pro Portion, abhängig von der Quelle
Wo es zu finden ist: In den Massengang, Pasta, Brot, Cracker (wie Mediterrane Snacks Lentil Crackers), Chips (probiere Beanfields Bean & Rice Chips), Proteinriegel und mehr
Benutze es, um ... Ein hausgemachter Energieriegel, wie dieser von Power Hungry, der Erbsenproteinpulver verwendet. "Diese und die anderen Proteinquellen können entweder in eine Mahlzeit vor oder nach dem Training oder einen Snack integriert werden", sagt Pritchett. "Denken Sie daran, dass der hohe Ballaststoffgehalt bedeutet, dass Sie es 2 bis 3 Stunden vor dem Training haben möchten."

Proteinnutrition
Empfehlungen

Tipp Der Redaktion

Wanderkalender | Prävention

Liebe Walker, Wir werden die Systemwartung auf 31. Januar 2009 durchführen. [ADSENSE] Lassen Sie dieses Feld leer Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein Sie können sich jederzeit wieder abmelden. | Bitte notieren Sie sich Ihre aktuellen Einstellungen , damit Sie Ihren Platz nicht verlieren.