F: Wie kann ich meine schlaffen Innenschenkel straffen?

F: Wie kann ich meine schlaffen Innenschenkel straffen?

Die Oberschenkel sind neben dem Po ein Fettansammlungsbereich. Aber verzweifle nicht. Das Geheimnis von dünneren Oberschenkeln besteht darin, nicht länger an sie zu denken und sie zu benutzen. Vier Muskelgruppen umfassen die Oberschenkel. Die Quadrizeps (Quads) befinden sich an der Vorderseite Ihrer Oberschenkel; Du benutzt sie, um deine Beine zu strecken. Sie benutzen Ihre Oberschenkel im hinteren Teil des Oberschenkels, um Ihr Bein zu beugen. Die Abduktoren, die äußeren Oberschenkelmuskeln, ziehen deine Beine seitwärts von deinem Körper weg; und die Adduktoren, die inneren Oberschenkelmuskeln, ziehen die Beine seitlich zurück zu Ihrem Körper.

Feld leer lassen Geben Sie Ihre Emailadresse ein

Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

|

Der Bereich, den Sie Erwähnen Sie, die inneren Schenkel, ist eine besonders lästige Stelle. Wenn Sie keine Sportarten wie Basketball oder Tennis betreiben, bei denen viele Bewegungen von einer Seite zur anderen stattfinden, werden diese Muskeln sehr wenig genutzt. Das Ergebnis ist, dass sie ihren Ton verlieren und schlaff werden. Glücklicherweise können Sie überschüssiges Fett abgießen, indem Sie auf supergroße Portionen und Snacks verzichten. Und mit den unten beschriebenen einfachen Übungen, die sowohl auf die inneren Oberschenkel als auch auf die umliegenden Muskeln abzielen, können Sie diese Muskeln für straffe, schlanke Beine festigen.

Machen Sie zwei Sätze von 10 bis 12 Wiederholungen an jedem Bein (sofern nicht anders angegeben) , zwei oder drei mal die Woche. Lassen Sie einen Ruhetag zwischen den Trainingseinheiten.

Innen-Oberschenkel-Lift
(1) Legen Sie sich auf Ihre rechte Seite und stützen Sie Ihren Kopf auf Ihrer Hand. (Wenn diese Position Ihren Nacken stört, klappen Sie den Arm nach unten und legen Sie den Kopf darauf.) Beugen Sie Ihr linkes Bein und legen Sie Ihren Fuß flach auf den Boden. Dein rechtes Bein ist gestreckt und etwas nach vorne.


(2) Benutze deine inneren Oberschenkelmuskeln und hebe dein rechtes Bein mindestens 6 Zoll zur Decke. Halten und dann langsam senken. Auf der anderen Seite wiederholen.

Sitzbein heben
(1) Setzen Sie sich auf einen stabilen Stuhl. Legen Sie Ihre Füße mit 90 Grad gebeugten Knien auf den Boden. Legen Sie Ihre Hände auf den Stuhl an Ihren Seiten.


(2) Atmen Sie aus, während Sie Ihr rechtes Bein heben und ausstrecken. Halten Sie 30 Sekunden lang, während Sie normal atmen. Atmen Sie dann ein, wenn Sie Ihr rechtes Bein senken und ausatmen, während Sie mit Ihrem linken Bein wiederholen. Halten Sie 30 Sekunden lang, während Sie normal atmen.

Einbeinige Kniebeuge

Stellen Sie Ihre Füße zusammen und die Arme an den Seiten, und verlagern Sie Ihr Gewicht auf Ihren rechten Fuß. Ruhen Sie die Zehe des linken Fußes neben Ihrem rechten Fuß aus, um das Gleichgewicht zu halten. Halten Sie Ihren Rücken gerade, beugen Sie sich an Ihren Hüften und Knien und setzen Sie sich langsam auf Ihr rechtes Bein und heben Sie Ihre Arme gerade vor sich, wenn Sie tiefer gehen (halten Sie sich auf die Rückenlehne eines Stuhls, um das Gleichgewicht zu halten). Stoppen Sie, wenn Ihre Oberschenkel fast parallel zum Boden sind, und halten Sie für eine Sekunde. Dann drücken Sie sich mit dem rechten Fuß durch die Ferse und stehen Sie wieder auf.

Sitzkissen Squeeze

Setzen Sie sich auf einen stabilen Stuhl. Legen Sie Ihre Füße mit 90 Grad gebeugten Knien auf den Boden. Legen Sie ein Kissen zwischen Ihre Oberschenkel. Atmen Sie aus, während Sie das Kissen zwischen Ihre Oberschenkel drücken, als ob Sie die Füllung aus dem Kissen quetschen wollten. Halten Sie 1 Minute lang, während Sie normal atmen. Pause zwischen den Sätzen 30 Sekunden bis 1 Minute.

Quelle: Selene Yeager ist eine ACE-zertifizierte Personal Trainerin, die sich darauf spezialisiert hat, Frauen dabei zu helfen, ihr Fitnesspotential zu erreichen.

fitnessExpert Center
Empfehlungen

Tipp Der Redaktion

10 Smoothies mit mehr Protein als zwei Eier | Prävention

mama mia / shutterstock Wenn Sie Denken Sie proteinreiches Frühstück, denken Sie unweigerlich an Eier. Aber zwei Eier verpacken nur etwa 13 Gramm Protein, und es gibt viele einfachere Mahlzeiten, die viel mehr von diesem hungerstillenden Nährstoff liefern.