9 Kochmethoden, die dein Essen giftig machen Prävention

Shutterstock

Wie Sie Ihr Essen zubereiten, ist genauso wichtig wie was du isst. Beim Rauchen, Braten oder Grillen von Fleisch werden Karzinogene produziert. Das ist richtig - das Grillen Ihres Fleisches kann genauso schädlich für Ihren Körper sein wie das Rauchen!

Bestimmte Kochmethoden können auch Proteine ​​schädigen. Denaturierte Proteine ​​(einige der größten Darmmörderer), die durch Hitze ihre Struktur verloren haben, sind an sich nicht toxisch. Aber je geheizter ein Protein ist, desto mehr wird es denaturiert und desto weniger ist es möglich, dass Ihr Körper seine Signalmoleküle ausnutzen kann.

MEHR: 6 Wege, die toxische Belastung Ihres Körpers zu senken

Und je nachdem, welchen Kochstil Sie wählen, könnte Ihre Strategie Fette oxidieren. Fette sind deine Freunde, und es ist wichtig, nett zu ihnen zu sein! Wie Sie wissen, sind mehrfach ungesättigte Fette sehr reaktiv gegenüber Hitze und anderen chemischen Stressoren. Wenn sie erhitzt werden, produzieren diese Öle sogenannte Dicarbonyle, die Zellmutationen verursachen und zu Krebs beitragen können.

Bevor Sie mit dem Kochen Ihrer Mahlzeiten beginnen, müssen Sie wissen, welche Kochmethoden diese Toxine in Ihrer Nahrung erzeugen. Um die Dinge zu vereinfachen, hier ist eine Liste der gefährlichen Kochmethoden (von den wenigsten bis zu den meisten), so dass Sie vermeiden können, Ihre kostbaren Lebensmittel durch falsches Kochen zu beschädigen.

Dieser Artikel wurde ursprünglich von unseren Partnern veröffentlicht unter RodaleWellness.com.

ShutterstockSimmered

Simmering hilft zu verhindern, dass Fette oxidieren, aber es neigt dazu, Proteine ​​vollständig zu denaturieren. Für eine kurze Zeit zu kochen ist in Ordnung, aber eine Menge Fleisch auf dem Herd zu lassen, um stundenlang zu kochen, ist keine gute Idee. Simmering ist auch eine gute Option für Gemüse, solange Sie nicht überkochen.

ShutterstockSous Vide

Diese Methode des Kochens von Lebensmitteln in einem Wasserbad kann Fleisch im wahrsten Sinne des Wortes schmelzen lassen. Ich habe ein Sous-Vide-Setup in meiner Küche für ein Jahrzehnt. Es ist eine großartige Kochmethode, aber es hat ein paar Nachteile. Das Hauptrisiko besteht darin, dass BPA und andere Substanzen aus den Plastikbeuteln, die Sie verwenden, in Ihre Nahrung gelangen können. Der beste Weg, um dieses Problem zu vermeiden, ist ein voll gepacktes Glas.

Fast jedes Rezept, das Sie für Sous Vide finden, schenkt den biologischen Effekten der Kochmethode wenig Aufmerksamkeit. Wir wissen ehrlich nicht, was Sie bekommen, wenn Sie eine Artischocke bei 160 ° F für 10 Stunden kochen. Hast du es sicherer für den Konsum gemacht oder weniger sicher? Hat das Fleisch, das Sie für 12 Stunden gekocht haben, es heiß genug, um bakteriellen Abbau und Histamin zu verhindern? Dies ist eine unterhaltsame Art zu kochen, die erstaunliche kulinarische Ergebnisse hervorbringt. Sehen Sie, wie Sie sich beim Kochen so fühlen.

Dieses Feld freilassen Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein

Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

|

Shutterstock Hell gegrillt (nicht verkohlt)

Dies gibt Fleisch unverwechselbarer Geschmack und Textur bei minimaler Toxinbildung. Die beste Art, Ihr Fleisch zu grillen, ist, dass die Außenseite gerade noch gebräunt ist, aber das Innere ist immer noch sehr selten. Dies reduziert die Bildung von Toxinen, die durch das Verkohlen von Fleisch verursacht werden, während es Ihrem Fleisch immer noch den wunderbaren gegrillten Geschmack und die Textur verleiht.

ShutterstockSlow cooking

Langsames Kochen ist eine einfache und zeitsparende Art der Zubereitung von Mahlzeiten, aber es hat eine einige Nachteile. Langes, langsames Kochen baut Kollagen ab und sorgt für weiche, köstliche Fleischgerichte. Es kann jedoch auch Glutamat und überkochtes Fleisch produzieren. Deshalb musst du richtig langsam kochen. Halten Sie es fest und verwenden Sie viele antioxidative Gewürze wie Kurkuma und Rosmarin. Erwägen Sie, etwas Ascorbinsäure (Vitamin C) Pulver hinzuzufügen, wenn Sie planen, etwas für mehrere Stunden zu köcheln.

ShutterstockBroiled

Broiling verwendet hohe Hitze von allen Seiten zu braunem Fleisch, das die Proteine ​​mehr als andere Kochmethoden denaturiert. Broiling oxidiert auch Fette und bewirkt, dass Glutamat sich außerhalb des Fleisches bildet, während es mehr Nährstoffe in Ihrem Essen zerstört als andere Kochmethoden. Es ist in Ordnung, ab und zu ein gegrilltes Gericht zuzubereiten, aber es sollte nicht Ihre Standard-Kochmethode sein.

ShutterstockBarbecued

Beim Grillen von Fleisch über einer offenen Flamme oder einem Grill schmeckt es großartig, aber es verursacht auch einige ernste Probleme. Wenn die Fette die Kohlen schlagen, bilden sie Krebs und Entzündungen verursachende HCAs und PAKs. Die meisten Barbecue-Saucen haben auch Zucker und MSG (also achten Sie auf diese 20 geheimen Namen für MSG). In den meisten Fällen erhalten Sie einen ähnlichen Geschmack und eine ähnliche Textur durch das Niedrigtemperaturgrillen, das weniger leistungssteigernde Giftstoffe produziert, und durch die Herstellung Ihrer eigenen Bulletproof Grillsauce.

ShutterstockBrannt, geschwärzt oder verkohlt

Brennen, Schwärzen oder verkohltes Fleisch oxidiert die Fettmoleküle und macht sie entzündlich. Oxidierte Fette stören auch die hormonelle Signalübertragung, wodurch Sie weniger empfindlich auf Insulin reagieren und somit fetter werden. Diese Methoden denaturieren auch Proteine, was sie für das Immunsystem irritierend und schwerer verdaulich macht. Sie produzieren auch mutagene und karzinogene Substanzen.

Schließlich produzieren diese Kochmethoden Glutamat, einen Neurotransmitter, der in großen Mengen Gehirnzellen zu Tode überexprimiert. All diese Dinge verringern Ihre geistige und körperliche Leistungsfähigkeit und können Sie sogar schneller altern lassen. Niemals geschwärztes Fleisch essen.

Shutterstock Tiefgekühlt

Das Frittieren ist eine der schlechtesten Arten, dein Essen zu kochen, da es deine Nahrung in oxidierten Fetten, denaturierten Proteinen und glykierten Zuckern badet. Die hohen Temperaturen während des Frittierens produzieren eine Reihe von toxischen Verbindungen, die Ihr Krebsrisiko erhöhen können.

ShutterstockMicrowaved

Mikrowellenhaltige Lebensmittel sind vollständig denaturiert, und eine (wenn auch umstrittene) Studie zeigte, dass Mikrowellen Veränderungen des HDL verursachen. LDL und weiße Blutkörperchen. Mikrowellenherde neigen dazu, in Ihrer Küche hohe Mengen an elektromagnetischen Feldern zu erzeugen.

Angepasst von Die Kugelsichere Diät

ToxineKochanleitung
Empfehlungen

Tipp Der Redaktion

Stretch für einen längeren, schlankeren Körper | Prävention

Warum ist das Strecken so wichtig für Wanderer? Es macht Ihren Körper leistungsfähiger. Sie erhalten eine größere Bewegungsfreiheit, sodass Sie mehr Kraft erzeugen können.