Das Lebensmitteletikett, das nicht bald genug kommen kann | Prävention

Die Fleischindustrie hat viele schmutzige kleine Geheimnisse. Hühnerproduzenten fügen dem Hühnerfutter das krebserregende Schwermetall Arsen hinzu, um das Wachstum zu beschleunigen. Geflügelproduzenten "verstärken" ihr Fleisch mit Salzlaken, die das Fleisch beim Kochen feucht halten, aber Sie so viel Kalium aussetzen, dass die Ärzte befürchten, dass es das Nierenversagen erhöhen könnte. Und Rindfleischproduzenten verwenden routinemäßig ein Verfahren, das als mechanisches Zartmachen bezeichnet wird, das die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass Sie E. coli-Bakterien ausgesetzt werden.

Aber das Landwirtschaftsministerium (USDA) hat gerade eine neue Regel vorgeschlagen, die einige der Risiko des letzten. Die Behörde hat entschieden, dass alle mechanisch zerlegten Rindfleischstücke etikettiert werden müssen, damit die Verbraucher sie sorgfältig behandeln können. Die Regel würde auch von den Rindfleischproduzenten verlangen, Anweisungen zu geben, wie man solches Rindfleisch kocht, damit alle Bakterien getötet werden.

Feld leer lassen Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein

Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

|

Mechanische Milderung ist ein riskanter Prozess. Die starke Verwendung von Antibiotika und die Abhängigkeit von Mais und anderen Getreidesorten als Futtermittel produzieren hartes Fleisch, sagte Sarah Klein, eine leitende Anwältin im Programm für Lebensmittelsicherheit bei den Forschungszentren im öffentlichen Interesse (CSPI), Anfang dieses Jahres gegenüber Rodale News. Bevor Fleisch verkauft wird, wird es mit Nadeln oder Klingen durchbohrt, die helfen, harte Muskelfasern zu schneiden. Allerdings, so sagt sie, treiben diese Nadeln oder Klingen Bakterien, die auf der Außenseite eines Fleischstücks leben, weiter in das Fleisch hinein. Wenn also dieses Filet oder T-Bone das Restaurant erreicht und Sie es als mittel-selten bestellen, werden die Bakterien auf der Außenseite - gewöhnlich E. coli - getötet, wenn das Steak angebraten wird, aber alle E. coli, die in das Fleisch getrieben wurden Das Fleisch wird mit Nadeln oder Messern gedeihen.

Die neuen Etikettierungsanforderungen werden Sie zumindest auf geschnittene Rindfleischstücke aufmerksam machen, damit Sie (oder der Koch in Ihrem Lieblingsrestaurant) davon erfahren Diese Schnitte erfordern eine besondere Handhabung. Gemäß CSPI sollten Sie mechanisch zartes Rindfleisch kochen, bis die Innentemperatur mindestens 145ºF (160ºF ist am sichersten) ist, und es dann für 3 Minuten ruhen lassen, damit die Hitze irgendwelche verweilenden Bakterien zerstört.

Dieser einfache Unterschied in der Handhabung könnte sparen dein Leben. Die Zentren für Krankheitskontrolle und -prävention haben in den letzten 10 Jahren fünf separate E. coli-Ausbrüche auf mechanisch zartes Rindfleisch zurückverfolgt, und CSPI hat in eigenen unabhängigen Bewertungen festgestellt, dass die Hälfte der 82 Ausbrüche, die auf Steak zurückzuführen sind, von E. verursacht wurden. E. coli, die Bakterien, die sich am ehesten in einen mechanisch zarten Rinderschnitzel schlängeln.

Die neuen Etiketten durchlaufen derzeit eine 60-tägige Stellungnahme, nach der das USDA festlegt, wann sie in Kraft treten soll.

Bis es soweit ist, kleben Sie mit Gras gefüttertem Rindfleisch, das weder mit Antibiotika noch mit Mais aufgezogen wird und daher nicht mechanisch zarter gemacht werden muss. Kauf von Landwirten, die von der American Grassfed Association zertifiziert wurden.

Mehr von Prävention: Die versteckte Bedrohung in Ihrem Huhn

Shop SmartNews
Empfehlungen

Tipp Der Redaktion

Ein neuer Weg, um Ihre Koffein Fix | Prävention

AlexeyBorodin / getty images Für eine neue Art von Koffein Buzz, versuchen Sie eine Eine Tasse Pu'erh Tee, die Shawn Stevenson, Autor von Sleep Smarter , für viele Menschen als gesündere Wahl empfindet als Kaffee.