9 Gewohnheiten der längsten lebenden Menschen der Welt | Prävention

Jen Richter

Willst du bis 100 leben? Dan Buettner kennt das Geheimnis der Langlebigkeit, und es ist viel einfacher als Sie vielleicht denken. Der National Geographic Fellow hat den Globus seit Jahren auf der Suche nach Orten durchsucht, an denen Menschen viel länger leben als der Durchschnitt, und er nennt diese Regionen "Blue Zones".

Diese Orte haben die höchste Einwohnerzahl von hundertjährigen Menschen 100-und Menschen dort erleben extrem niedrige Raten von Diabetes, Fettleibigkeit, Herzerkrankungen und anderen vermeidbaren Krankheiten. Bis heute hat er fünf Blue Zones ausfindig gemacht: Okinawa, Japan; die Ogliastra-Region von Sardinien; Ikaria, Griechenland; Nicoya, Costa Rica; und Loma Linda, CA. Buettner untersuchte diese Orte, um die Gewohnheiten ihrer abnormal gesunden Menschen zu lernen, und zeichnete seine Ergebnisse in einem Bücherpaar auf: Die blauen Zonen und Die blaue Zonenlösung .

Hier sind neun von diesen Gewohnheiten, zusammen mit Anekdoten von Leuten, die sie als Teil des Blue Zones Projektes praktizieren, eine Initiative, in der Gemeinschaften in den USA versuchen, den Lebensstil der Blauen Zone nachzuahmen.

Andrew Olney / GettyThey integrieren Übung in ihre täglichen Aktivitäten

"Blue Zone-Leute werden täglich dazu bewegt, sich zu bewegen", erklärt Büttner und erklärt, dass es bei körperlicher Aktivität eher um ihre natürliche Umgebung geht als um einen gezielten Gang ins Fitnessstudio. Anstatt für längere Zeit in einem Büro oder auf einer Couch zu sitzen, bewegen sie sich häufig. Sie gehen (oder Fahrrad) zur Schule, zur Arbeit, zu den Häusern von Freunden. Sie machen Brot von Grund auf neu - ein arbeitsintensiver Prozess, der, wie Buettner lacht, den Ikarian-Frauen "Unterarme wie Popeye" gibt. Und sie gärtnern.

Auch sie bewegen sich, wenn sie älter werden. "In dem Moment, in dem du aufhörst zu gehen, ist das ein ziemlich steiler Rückgang", sagt Buettner. Deshalb empfiehlt er auf Grund seiner Erkenntnisse, in älteren Jahren eine belastungsintensive, knorpelige Bewegung zugunsten einer weniger belastenden, nachhaltigeren Bewegung zu reduzieren.

Tim Woody, ein 51-jähriger Pastor in Fort Worth, TX (einer der engagierten Blue-Zones-Projekt-Sites), begann mit diesem Schritt sein Alter von 100 Jahren zu erreichen. Nachdem er mit 49 eine gesundheitliche Angst hatte und bald nachdem er in seinem lokalen Nachrichtensender von den Blue Zones gehört hatte, nahm er sein intensives Krafttraining auf und begann regelmäßig auf den Wegen in der Nähe seines Hauses zu joggen.

Fast zwei Jahre später Woody bleibt ein Bekehrter. "Ich nehme jetzt jeden Tag meine Schritte auf und bin in einem Wettkampf mit mir", lacht er. "Das Joggen und Laufen war noch vorteilhafter als das intensivere Training, das ich früher gemacht habe."

Sie essen meistens Pflanzen

Frisches Obst, Gemüse und Vollkornprodukte machen den Großteil ihrer Ernährung aus, und Bohnen sind auch ein Eckstein (denke: Fava, Schwarz, Soja und Linsen). Ein weiteres Grundnahrungsmittel: Nüsse. Das Essen einer Handvoll pro Tag kann zwei bis drei Jahre Lebenserwartung hinzufügen, zeigt die Forschung. Die meisten werden Fleisch gelegentlich essen, aber normalerweise Schweinefleisch und im Durchschnitt nur fünf Mal im Monat. Fisch wird auch konsumiert, aber in Maßen. Die am längsten lebenden Amerikaner - in Loma Linda, Kalifornien - sind Pescetarianer, die per definitionem Fisch essen.

MEHR: Die 5 besten und 5 schlechtesten Fleischersatz für Vegetarier

Mittelschüler bei der seligen Maria Assunta Die Pallotta Middle School in Waterloo, IA, eine weitere Blue-Zones-Projekt-Site, hat diese Richtlinien mit Leidenschaft angenommen. Nachdem sie letztes Jahr von der hundertjährigen Forschung erfahren hatten - sie waren besonders beeindruckt von der Tatsache, dass ihre Generation die ersten mit einem kürzeren Leben als ihre Eltern sein könnte -, arbeiteten sie mit der Verwaltung zusammen, um die Cafeteria-Angebote zu verbessern. Eine Salatbar wurde eingeführt, und eingemachtes Gemüse wurde gegen frische Erbsen, Gurken, Karotten, Sellerie, schwarze Bohnen und mehr getauscht. Carol Luce, eine Mitarbeiterin der Schule, beschreibt ihren Eifer: "Manchmal muss ich ihnen sagen, OK, das ist jetzt genug Salat! ' " Sie lacht. Sie erinnert sich auch an eine Zeit, als sie Schokoladenpudding denunzierten und sagte: "Dies ist nicht Teil der Blue Zones! Was tun wir?!' "

Feld leer lassen Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein

Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

|

The Broad Fork / Rinne AllenSie hören auf zu essen, bevor sie voll sind

Okinawans halten sich an den 2.500-Jährigen Konfuzianisches Mantra von Hara hachi bu, & rdquo; was sie daran erinnert, ihre Teller wegzuschieben, wenn sie sich zu 80% gefüllt fühlen. Der Grund dafür ist die Langlebigkeit: Wenn Sie aufhören zu essen, nachdem Sie sich nicht hungrig gefühlt haben, aber bevor Sie sich satt fühlen, hilft es, Ihre Taille im Zaum zu halten. Woody hat diese Änderung auch umgesetzt und kann es nicht genug empfehlen: "Ich fühle mich nicht mehr aufgebläht, & rdquo; er sagt. "Und meine Augen sind noch heller."

BananastockSie trinken bis zu zwei Gläser Wein pro Tag

Nein, das ist kein Tippfehler. Die Sardinier trinken regelmäßig Cannonau-Wein, der eines der höchsten Niveaus an Antioxidantien in der Welt besitzt, und dreimal mehr Polyphenole (aka Mikronährstoffe, die degenerativen Krankheiten vorbeugen) als andere Weine.

MEHR: 10 Ideale Rennen für Weinliebhaber

Rotwein hat im Allgemeinen gezeigt, dass er das Risiko von Herzkrankheiten und bestimmten Krebsarten verringert und das Fortschreiten von neurologischen Störungen wie Alzheimer und Parkinson verlangsamt, dank pflanzlicher Verbindungen und Antioxidantien. Dies alles kommt zu einer offensichtlichen Einschränkung: zu viel Zeit - mehr als ein Glas pro Tag für Frauen und zwei für Männer - negiert die positiven Effekte.

Take A Pix MediaSie mildern Stress

Die Wurzel von fast jeder Krankheit ist chronische Entzündung, sagt Buettner und erklärt, dass die meisten der genannten chronischen Entzündungen von einer Darmentzündung herrühren, die "aus dem Essen von viel Mist resultiert - aber es kann auch aus der Eile und Sorge des Alltags kommen." Hundertjährige haben tägliche Rituale, die das Gegenteil bewirken. Rituale wie Nickerchen in Ikaria, Happy Hour auf Sardinien und ein Moment, um sich an die Vorfahren in Okinawa zu erinnern.

Noch ein anderes stresslösendes Ritual? Laufen. "Läufer haben eine wunderbare Möglichkeit, Stress abzubauen, indem sie sich auf Laufschuhe klemmen und die Trails treffen, & rdquo; sagt Büttner. "Es ist besser als nur über jede Ergänzung, die Sie kaufen würden."

Davide Gabino über Flickr und lizensiert unter Creative Commons AttributionTheir Life hat PurposeBuettner setzt voraus, dass die Kenntnis Ihres Sinneszwecks bis zu 7 Jahre zusätzliche Lebenserwartung wert ist. In Okinawa heißt es "Ikigai" und in Nicoya ist es "Plan de Vida". Beide übersetzen grob zu: "Warum ich morgens aufwache."

Quest Sprachkurse via Flickr und unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung gestattet zu engen sozialen Kreisen Diese sozialen Kreise kommen in verschiedenen Formen und Größen, aber alle bieten Kameradschaft und Verwandtschaft, die gesunde Verhaltensweisen unterstützt. Die Okinawanische Form & amp; Moai & rdquo; Gruppen von fünf Freunden, die sich gegenseitig zum Leben verpflichten, während die Ikarier größere Gemeinschaften gründen, die häufig Kontakte knüpfen.

Ali EnginSie sind auch Teil einer größeren glaubensbasierten Gemeinschaft

Alle bis auf fünf der 263 Hundertjährigen, die daran beteiligt sind Die ursprünglichen Studien der Blauen Zone gehörten einer Glaubensgemeinschaft an. Während die spezifische Art der Spiritualität variiert, ist die Forschung klar: Die Teilnahme an glaubensbasierten Dienstleistungen vier Mal pro Monat kann zu einer Lebenserwartung von bis zu 14 Jahren führen.

Cindy Shebley via Flickr und lizenziert unter Creative Commons Namensnennung Priorisierung Familienbesitz in einem Eine positive, engagierte Beziehung kann eine Lebenserwartung von bis zu 6 Jahren bedeuten, und die Blue-Zone-Leute geben sich alle Mühe, tiefe Beziehungen zu ihren Kindern, Eltern und Großeltern zu pflegen. Ihre Kulturen schätzen das Alter, und alternde Familienmitglieder werden oft in ihren Familien versorgt.

Der Artikel 9 Gesunde Gewohnheiten der Längsten Lebenden Menschen der Welt erschien ursprünglich auf Runner's World.

gesunde Gewohnheiten
Empfehlungen

Tipp Der Redaktion

3 Clevere Möglichkeiten, frische Artischocken zu kochen

Marcus Nilsson Diese vielseitigen grünen Globen (manchmal mit violetten Reflexen) machen Spaß essen und voller Geschmack, ob sie in voller Größe oder "Baby" Versionen sind.