Denkanstöße | Prävention

Als ich kürzlich in Island und Skandinavien reiste, scherzte ich meiner Frau, dass es vielleicht Zeit für Amerikaner ist, die Wikingerdiät zu adoptieren. Wenn unsere Bevölkerung altert und die Inzidenz von Alzheimer zunimmt, kann die für viele nordeuropäische Länder typische Fischdiät unsere beste Verteidigung gegen Demenz sein.

Feld leer lassen Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein

Sie dürfen jederzeit abmelden.

|

Denken Sie an fettreiche Fische wie Lachs, Hering und Makrele als Gehirnnahrung. Nur drei Portionen pro Woche können Ihr Alzheimer-Risiko nahezu halbieren, wie aus mehreren Studien hervorgeht, darunter die große Framingham Heart Study. Die schützenden Vorteile werden durch Omega-3-Fettsäuren, insbesondere eine DHA, die etwa 20% der Masse des Gehirns ausmacht zur Verfügung gestellt. Es ist auch entscheidend für die Entwicklung neuer Gehirnzellen und instrumentell in Lernen und Gedächtnis.

Eine Fisch-basierte Diät liefert auch Cholin, das ist die chemische Basis für einen Neurotransmitter (Acetylcholin), der elektrische Impulse zwischen beschleunigt Neuronen. Medikamente, die Acetylcholinspiegel erhöhen, darunter vier der fünf zur Behandlung von Alzheimer zugelassenen, können das Gedächtnis verbessern.

Es ist also ein Kinderspiel, wenn Sie wollen, dass Ihre Ernährung regelmäßige Portionen von fettem Fisch enthält. (Um Ihre Exposition gegenüber Quecksilber und PCB zu begrenzen, essen Sie nur drei 4-Unzen Portionen pro Woche von wilden Meeresfrüchten. Zuchtfische sind eher verdorben.) Ich empfehle Ihnen auch:

Schützen Sie Ihr Herz: Ihr Gehirn benötigt viel sauerstoffreiches Blut; Alles, was dein Herz stark macht, wie Bewegung, sorgt für eine kontinuierliche Versorgung. Nehmen Sie viel Nüsse, frisches Obst und Gemüse und Olivenöl in Ihre Ernährung ein, um Herzkrankheiten vorzubeugen.

Niemals leer laufen: Der primäre Brennstoff des Gehirns ist Glukose - und es ist ein Vielfraß dafür, Verwendung von 20 bis 25% der gesamten Ressourcen des Körpers. Wie Ihre Muskeln wird das Gehirn ermüdet, wenn Glukose abnimmt. Vermeiden Sie raffinierte Lebensmittel, die in einfache Zucker umgewandelt werden, die schnell verbrannt werden, was zu Leistungs- und Energieschwankungen führt. Iss stattdessen komplexe Kohlenhydrate, wie Vollkornprodukte, die langsam verbrennen und eine konstante Menge an Treibstoff liefern.

Bleibe hydratisiert: Wie jedes andere Organ benötigt auch dein Gehirn Wasser, um optimal zu funktionieren. Aber schlucken Sie nicht den Hype, dass speziell formulierte "Designer" -Getränke die Gehirnleistung steigern können. Die meisten enthalten einfache B-Vitamine, an denen kaum jemand Mangel hat.

Schlafen Sie klug: Wenn Sie eine Fischdiät zu sich nehmen, können Sie besser schlummern. Kabeljau, Thunfisch, Schnapper, Heilbutt und vor allem Garnelen enthalten eine Menge an schlafförderndem Tryptophan, die mit denen in der Türkei vergleichbar ist. Ein paar Stunden nach Ihrem Abendessen mit Meeresfrüchten, essen Sie etwa 30 g Kohlenhydrate (entspricht einer halben Tasse gekochten Hafers) und bereiten Sie sich auf eine leichte Abreise ins Traumland vor, wo Ihr Gehirn die revitalisierende Ruhe bekommt, die es braucht.

Empfehlungen

Tipp Der Redaktion

Sind Sie ein gefährlicher Fahrer? | Prävention

Vor 16 Jahren fuhr Dr. Gregg Gerety seine zwei kleinen Kinder von einem Tag Schwimmen und Outdoor-Aktivitäten nach Hause. In der einen Minute fühlte er sich leicht benommen. Der nächste, sein Auto wurde summiert, vor dem New Yorker Taconic State Parkway gedreht. Glücklicherweise waren Dr.